Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

 Quelle: Landshuter Zeitung, 22. Mai 2007

Endspurt: Noch zwei Wochen bis zum 100. Gründungsfest

 

Festausschuss mit Schirmherrn

Der Festausschuss, hier mit Schirmherr, hat die Weichen für das kommende Fest der Feuerwehr gestellt.


Zweikirchen
Zwei Wochen vor dem großen gesellschaftlichen Ereignis, dem 100-jährigen Gründungsfest der Feuerwehr Anfang Juni, beweist sich die immer gut funktionierende Gemeinschaft der nur 250 Einwohner wählenden Ortschaft in der Gemeinde Tiefenbach. Immerhin gehören dem Verein 32 aktive und fünf passive Mitglieder an.

Besonders stolz sind die Männer der Wehr, am 10. Juni die restaurierte Standarte der Altvorderen zur kirchlichen Weihe tragen zu können. Mit sehr viel Engagement meisterten sie dazu den Neubau ihres Feuerwehrhauses am südlichen Ortsrand des Dorfes. Erst vor wenigen Wochen wurde die Anlage fertig gestellt, circa 650 Stunden ehrenamtlicher Arbeitseinsatz konnten hierfür verbucht werden.

Vorsitzender Andreas Kaltenbacher wähnt die Festvorbereitungen exakt im Zeitlimit; immerhin zählt er bisher 21 Festausschuss-Sitzungen, in jüngster Zeit traf sich das elf Mann starke Team, einmal pro Woche, um sich um die laufenden Vorbereitungen zu kümmern. Festmutter und Festdamen sind eingekleidet, die Festschrift beim Druck, die Musikkapellen sind bestellt. Derzeit wird mittels Plakaten und Hinweistafeln die Bevölkerung aus nah und fern zu den verschiedenen Ereignissen rund ums Fest eingeladen.

Die Hausbewohner sind aufgerufen, den Ort für das Jubiläumswochenende herauszuputzen, die Häuser zu beflaggen und die Zäune zu schmücken. Rot-weiße Fähnchen können bei Vorsitzendem Andreas Kaltenbacher abgeholt werden. Am 4. und 5. Juni wird zum Girlandenbinden eingeladen, etwa 100 Meter werden zum Zieren von Altar und Festzelt gebraucht. Dazu kommen noch etwa 50 Buchskränze für die Fahnen der geladenen Vereine.

Das Festzelt wird am östlichen Ortseingang am Pfarrer-Gantenhammer-Ring aufgestellt, für ausreichend Parkmöglichkeit ist gesorgt. Der Festzug am Jubiläumssonntag nimmt am Festzelt Aufstellung und führt durch den ganzen Ort und zum Festplatz zurück.

Das Gründungsfest beginnt am Mittwoch vor Fronleichnam mit einem Country- und Westernabend, am 8. Juni geht eine Schneesturmparty im Zelt ab, am Samstag gibt es dann einen Festabend mit musikalischer Unterhaltung und am Sonntag beginnt der Jubeltag um sechs Uhr mit dem Weckruf der Zweikirchner Böllerschützen.

>> weitere Bilder von den Vorbereitungen <<